Komponist: Franz Schubert (1797-1828) Textdichter: Friedrich von Köpken (1737-1811)

Wir empfehlen Ihnen, die Lieder mit einem Kopfhörer anzuhören!

download

Interpreten: Peter Schöne - Bariton / Boris Cepeda - Piano
Aufnahme: Sonntag, 19. Juli 2009 - Erfurt


Liedtext

heutige Schreibweise

Freude, die im frühen Lenze
Meinem Haupte Blumen wand,
Sieh, noch duften deine Kränze,
Noch geh' ich an deiner Hand.
Selbst der Kindheit Knospen blühen
Auf in meiner Phantasie;
Und mit frischen Rosen glühen
Noch in meinem Herbste sie.

Über meiner Sehnsucht Brücke
Wandl' ich still zur alten Zeit,
Zu der Jugend offnem Glücke
Trag' ich mein verschloss'nes Leid.
Dann wie treue Mutterhände
Rührt es an mich sanft und lind,
Und ich sink' aufs Knie am Ende,
Lach' und wein' und bin ein Kind.

Zur Musik

komponiert: 1816

Veröffentlichung (angezeigt): 1887

Originaltonart:

Noten



Noten-Quelle auf imslp.org o.ä.: Freude der Kinderjahre.pdf

Textquelle und alternative Kompositionen: www.lieder.net

Geschrieben von: Peter Schöne

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, Künstler direkt zu fördern.
Ihre finanzielle Unterstützung kommt zu 100% bei uns Künstlern an und unserem Schubertlied-Projekt zugute.
Wir würden uns freuen, wenn Sie uns helfen!

Diese Webseite verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um unsere Seite benutzerfreundlich zu gestalten und Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.